Die Marktgemeinde Pöttsching

Der Ort liegt im burgenländischen Bezirk Mattersburg und ist die älteste Siedlung in diesem Bereich.

Vielfältiges Leben in der Gemeinde

Die Pöttschingerinnen und Pöttschinger sind in vielen Vereinen aktiv. Besonders die Musik spielt seit jeher eine wichtige Rolle.

Skulpturen

In der Landschaft der Gemeinde sind viele Skulpturen internationaler Bildhauer zu finden. Das besondere Augenmerk auf Gestaltung ist in vielen Teilen der Gemeinde deutlich wahrnehmbar.

Marktgemeinde Pöttsching

 

Die Marktgemeinde Pöttsching (ungarisch: Pecsenyéd, kroatisch: Pečva) liegt im Burgenland im Bezirk Mattersburg und zählt knapp 2900 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Marktgemeinde ist die älteste Siedlung in diesem Raum, archäologische Funde reichen bis in die Jungsteinzeit. Pöttsching geht auf eine alte Petschenegen-Siedlung zurück.

Seit dem Jahr 2009 säumen Skulpturen bestimmte Wege im Ort und führen die Betrachtenden mittels Blickkontakt von Stein zu Stein. Sie sind eingebettet in eine  seit Jahrhunderten landwirtschaftlich geprägte Landschaft.

"Kultivieren und Kultur haben hier nicht nur im wörtlichen Sinne miteinander zu tun. Bauer und Künstler verleihen durch ihre Arbeit der Naturlandschaft neue Aspekte. Der Zustand der bearbeiteten Flächen, der sich je nach Jahreszeit ändert, sorgt dafür, dass die statischen Skulpturen ständig in neuen Aspekten, Zusammenhängen gesehen werden können."

Gemeinde Pöttsching

 



Neuigkeiten

Landkarte